#VORBILD

Lernen und Lehren macht Spaß, wenn es miteinander geschieht.

Es ist bedauerlich, dass Tugenden  wie Höflichkeit, Ordnung, Pünktlichkeit,  Pflichtbewusstsein und Fleiß oft negativ besetzt sind und sogar als überflüssiger Luxus gelten. Zum Glück sind aber auch ganz viele Schülerinnen und Schüler in unserer Schule, die eine Schulkultur des anständigen Umgangs miteinander pflegen, für sie ist Fleiß, Zuverlässigkeit und gutes Benehmen cool und nicht peinlich.

Damit diese Luxusgüter viele neue „Besitzer“ haben, werden Schülerinnen und Schüler, die Vorbilder in dieser Hinsicht für andere sind, am Ende des Schuljahres ausgezeichnet. In Zusammenarbeit mit den Schülersprechern werden die Kriterien einer Nominierung erarbeitet.